Freitag, 23. November 2012

Lesetipps fürs Wochenende #1: Von mangelnder Streitkultur bis Fußball

Das Wochenende naht und deswegen möchte ich euch fünf interessante Artikel Rund um die Themen Karriere und Human Resources ans Herz legen. Im Gegensatz zu meinen sonstigen Artikeln geht es hier nicht ausschließlich um das Thema Personalmarketing, aber dafür um nicht minder interessante Themen. Dieses mal geht es um mangelnde Streitkultur, Alternativen zur Karrierefalle, die neue Kampagne der Deutschen Bahn, Fußball und eine Schülerpraktikantin.



Unter dem schönen Titel "Die Wohlfühl-Lüge" folgt ein Artikel der Zeit über die Arbeitsatmosphären in deutschen Büros und die (angeblich) mangelnde Streitkultur. Dieser Artikel ist Teil der Themenwoche - Endlich richtig streiten. Der Artikel schafft das, was er kritisiert - er gibt Platz um sich zu streiten zu diskutieren. Mit mehr als 50 Reaktionen darauf ist dem Artikel dies wahrlich gelungen.

Einem interessanten Thema widmet sich der Artikel der Welt "Raus aus der Karrierefalle - So leben Dowhnshifter".  Diesen Artikel kann ich jedem ans Herz legen, der die Sinnhaftigkeit seiner Tätigkeit und dem ewigen Streben nach mehr hinterfragt. Auch dieser Artikel hat die Welt-Leserschaft zu intensiven Diskussionen angeregt.

In diesen Tagen kommt man natürlich als Personalmarketier nicht vorbei an der neuen Kampagne der Deutschen Bahn (die mir sehr gut gefällt). Auch, wenn das Thema schon in sehr vielen Blogs behandelt wurde, möchte ich hier ein Interview mit Kerstin Wagner (Head of Talent Acquisition der DB) auf saatkorn. hervorheben.

Als (meine Freundin würde sagen besessener) Fußball-Fan bin ich natürlich auch immer von interessanten Artikeln über das runde Leder angetan. Dazu habe ich einen interessanten Artikel auf Spiegel-Online gefunden über die Schattenseiten des Fußballs - eine Geschichte über einen jungen Mann, dem der Sprung ins Profi-Geschäfft nicht gelungen ist. "Das jähe Ende einer Kickerkarriere" Auch für nicht-fußball-verrückte Menschen interessant ;-)

Als letztes möchte ich euch noch einen sehr emotionalen Artikel einer Schülerin ans Herz legen zum Aus der FTD mit dem Titel "Die letzte Praktikantin der FTD". Eine nette Alternative zu den sonst doch eher objektiv gehaltenen Berichterstattungen zu diesem Thema.

In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen