Donnerstag, 13. Dezember 2012

Personalmarketing Jahresrückblick #2: Die interessantesten Themen

Nachdem ich im ersten Teil meines Personalmarketing Jahresrückblicks einen Blick auf die Bloggerszene und die interessantesten Blogartikel geworfen habe, widme ich mich nun den interessantesten Themen, welche die Personalmarkering-Szene oder auch einfach nur mich bewegt haben. In der kommenden Woche folgt dann der dritte Teil meiner Serie, bei dem ich mich um die interssantesten Ereignisse im Personalmarketing in diesem Jahr kümmere. Es wird also spannend im Jahresendspurt.

Hier folgen nun meine interessantesten (oder prägensten) Themen aus dem Bereich Personalmarketing 2012 und gleichzeitig ein "hidden champion" - also ein Thema, welches in diesem Jahr deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen hat als in den letzten Jahren, aber noch lange nicht überall angekommen ist.

Facebook: 
Neben einem starken Fan-Wachstum und Fanpage-Wachstum bei Karriere-Fanpages, stand Facebook in diesem Jahr für mich vor allem für Veränderung. Einige dieser Veränderungen betrafen ganz direkt auch die Arbeit im Personalmarketing:
Die Einführung der Facebook Chronik zwang Unternehmen ihre Fanpages sowohl vom Design als auch von der Struktur zu überarbeiten. Es ergaben sich dadurch aber auch die eine oder andere neue Möglichkeit die eigene Seite aufzupimpen.
Die Änderungen des Edge-Rank (der Facebook-Rank- bzw Suchalgorithmus) hat Community-Manager zwangsweise dazu angeregt, sich neue Content-Strategien zu überlegen. Auf das Phänomen "Fan-Kauf" möchte ich bewusst nicht eingehen.


Shitstorm - mein Unwort des Jahres:
Es ist meiner Meinung nach ein wichtiges Thema, aber zugleich auch mein Unwort des Jahres: "Shitstorm". Der virtuelle Mob hat gezeigt, wie schnell die Stimmung eskalieren kann. Die Liste der Unternehmen, die in diesem Jahr einem Shitstorm zum Opfer vielen ist lang: Vodafone, H&M, Zalando, Brigitte, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Aber was hat nun ein Shitstorm über Skateboard-Männer mit Personalmarketing zu tun? Aus meiner Sicht geht es bei diesem Thema vor allem um zwei Dinge: Um Community-Management und um eine Deeskalationsstrategie, denn eines hatten fast alle größeren Shitstorms gemeinsam: Man konnte exemplarisch erkennen, wie Unternehmen mit diesen Situationen umgehen und was falsch oder richtig gemacht wurde.

Das Hamsterrad oder die Frage nach dem Sinn von Arbeit:
Eines meiner persönlichen Lieblingsthemen. In vielen Medien (Stern, Zeit oder Kino) wurde (mehr oder weniger plakativ) über den Sinn der Arbeit diskutiert. Der Auslöser dafür blieb mir ehrlich gesagt verschlossen. Vielleicht wisst ihr es? Auch ein paar Blogger-Kollegen nahmen diese Artikel zum Anlass, um ihre persönliche Meinung zu dem Thema zu äußern. Jannis Tsalikis äußerte sich auf seinem Blog "Mein Freund die Arbeitgebermarke" zu diesem Thema (sogar explizit zum Zeit-Artikel auf dem Bild) ebenso wie Gero Hesse auf seinem Blog saatkorn.


Generation Y - so langsam auch ein mediales Thema:
RecruitingGenerationY
So langsam aber sicher scheinen sich immer mehr Menschen darüber bewusst zu werden, dass die Generation, die zwischen 1980 und 1990 geboren wurde irgendwie anders tickt. Wer manche Berichte liest, könnte von einem Kampf der Generationen ausgehen, bei dem die Generation Y als Sieger hervorgeht. Doch darum geht es nicht - darf es nicht gehen!
Meiner Wahrnehmung nach kam dieses Thema in diesem Jahr deutlich häufiger in den Medien vor, als in den vergangenden Jahren.
Wer übrigens immer noch nicht weiss, wovon ich hier schreibe und was die merkwürdige Generation Y ist, dem empfehle ich einen Blick ins Blog vom Christoph Fellinger, wo man viele aufschlussreiche Artikel und tolle Infografiken zur Generation Y findet.


Mein persönlicher hidden Champion - Candidate Experience:
Candidate Expereince Awards 2012
Das Thema Candidate Experience (abgekürzt auch gerne CX genannt) lag in Deutschland eine lange Zeit brach. Entweder wurde es im Gegensatz zum englisch-sprachigen Raum stiefmütterlich behandelt oder nur sehr eindimensional betrachtet. In diesem Jahr wurde dieses Thema jedoch gleich von mehreren Personen aufgegriffen. Sowohl Birger Meier, Jochen Kootz als auch ich schreiben seit der Mitte des Jahres regelmäßig Artikel zum Thema Candidate Experience.Daneben hat Gero Hesse ein  Interview mit Sarah Makowski auf saatkorn. zum Thema CX veröffentlicht mit den 6 besten Tipps für Recruiter. Auch die Wollmilchsau hat CX aufgenommen als eines der wichtigsten Themen für 2013.


Sicherlich wird der eine oder andere Leser nun denken "Was ist mit Thema XY?". Die Liste mit weiteren potenziellen Themen ist lang: Google+, Gamification, Personalmarketing im Mittelstand,  die Frauenquote oder ganz andere Themen?

Was sind eure Themen des Jahres?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen