Freitag, 9. März 2012

Mittelstand im Trend beim Personalmarketing?


Mehr als 99% aller Unternehmen in Deutschland werden laut dem Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) dem Segment Mittelstand zugeordnet.
Mehr als jeder zweite (55,1 %) sozialversicherungspflichtige Job in Deutschland ist dort zu finden. Die mittelständischen Unternehmen erwirtschaften immerhin fast 40 % des Umsatzes aller Unternehmen in Deutschland. (Quelle: IfM Bonn
Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft hinkte jedoch zumindest in puncto Personalmarketing lange Zeit etwas zurück. Vermehrt war in der Vergangenheit zu lesen, dass sich der Mittelstand schwer damit tat, sich als attraktiver Arbeitgeber zu vermarkten und die eigenen Vorzüge hervorzuheben. Diese Zeiten scheinen sich jedoch so langsam zu ändern. Immer mehr mittelständische Unternehmen erarbeiten sich sehr vorzeigbare Personalmarketing-Kampagnen. 

Die Social-Kampagnen der in-tech GmbH und die grandiose Kampagne der buw-Unternehmensgruppe (ich sage nur F.C.Real) müssen sich vor keiner Konzern-Kampagne verstecken. Selbst in der Pflegebranche scheint das Thema Personalmarketing angekommen zu sein. Neben diesem Trend scheint sich in letzter Zeit ein weiterer Trend anzubahnen: Immer mehr Dienstleister scheinen sich vermehrt um die Gunst des Mittelstandes zu bemühen.

Monster.de machte den ersten Schritt:

Monster sponserte unter anderem den mittelständeischen Unternehmenstag 2011 am 20.Oktober 2011 in Leipzig. Dann folgte die gemeinsame Studie "Recruiting Trends im Mittelstand 2011"  gemeinsam mit dem  Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurt. Nun gab Monster bekannt, dass sie offizieller Sponsor bzw Kooperationspartner des Mittelstands Programms 2011/12 sind.


Stellenanzeigen.de und Yourfirm.de kooperieren: 

Laut gemeinsamer Pressemitteilung zum 01.03.2012 von Yourfirm.de und Stellenanzeigen.de haben beide Unternehmen eine Kooperation gestartet, um Stellenanzeigen für den Mittelstand noch intensiver zu verbreiten. So äußerte sich Dirk Kümmerle - Geschäftsführer von YourFirm: „Wir freuen uns darauf, mit vereinter Kraft den Mittelstand als größten Arbeitgeber in Deutschland zu unterstützen und dazu beizutragen, dass die Hidden Champions in Deutschland weiter erfolgreich wachsen können“. Ob diese Kooperation jedoch als eine Reaktion auf das Engagement von Monster im Mittelstand gewertet werden kann, ist spekulativ.

Wie geht es weiter?

Man kann davon ausgehen, dass die oben genannten Dienstleister darauf spekulieren, dass die Ausgaben im Mittelstand für die Themen Personalmarketing, Recruiting und Employer Branding steigen werden. Wie wird es weitergehen im Mittelstand: werden noch weitere Unternehmen den oben genannten Positiv-Beispielen folgen? Werden sich noch mehr Dienstleister auf den "neuen" Kunden Mittelstand besonders einstellen? Werden sich die Engagements von Monster.de, Stellenanzeigen.de und YourFirm.de rentieren? Was glauben Sie?

Interessante Artikel:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen